News Detail

TLG IMMOBILIEN verzeichnet Wachstum von FFO und EPRA NAV und initiiert Zusammenschluss mit Aroundtown

DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen

06.11.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


TLG IMMOBILIEN verzeichnet Wachstum von FFO und EPRA NAV und initiiert Zusammenschluss mit Aroundtown

 

- Mieterlöse mit Anstieg um 4,0 % auf EUR 173,0 Mio.; FFO um 6,9 % auf EUR 107,7 Mio. gegenüber Vorjahr erhöht

- Vermietungsquote auf hohem Niveau stabil bei rd. 97 %, mit einem durchschnittlichen WALT von knapp 6 Jahren

- EPRA NAV je Aktie liegt bei EUR 30,25

- FFO-Prognose auf rd. EUR 147 Mio. erhöht

- TLG IMMOBILIEN unterzeichnet Term Sheet für möglichen Zusammenschluss mit Aroundtown


Berlin, 6. November 2019 - Die TLG IMMOBILIEN AG (ISIN: DE000A12B8Z4) hat die ersten drei Quartale 2019 erfolgreich abgeschlossen. Das starke operative Ergebnis der TLG IMMOBILIEN spiegelt die Erfolge aktiven Portfolio-, Asset- und Property-Managements sowie die weiterhin positiven Entwicklungen in der Immobilienbranche und speziell an den Bürovermietungsmärkten wider. Der Wert des Immobilienportfolios lag zum Quartalsende bei rd. EUR 4,6 Mrd., eine Aktualisierung der Immobilienwerte erfolgt turnusgemäß zum Ende des Jahres. Die Mieterlöse stiegen im Vergleich mit den ersten drei Quartalen 2018 um rd. 4,0 % auf 173,0 Mio. Die Funds from Operations (FFO) erhöhten sich um 6,9 % auf EUR 107,7 Mio., bzw. EUR 1,01 je Aktie (Vj. EUR 0,98). Der EPRA NAV des Konzerns belief sich zum 30. September 2019 auf EUR 30,25 je Aktie (31.12.2018: EUR 26,27) und lag damit erstmals über der Grenze von EUR 30,00.

Zum 30. September 2019 setzt sich das Portfolio der TLG IMMOBILIEN aus 389 Immobilien zusammen. Während im dritten Quartal kein weiterer Ankauf erfolgte, wurden zwei Immobilien im Rahmen der Portfoliobereinigung veräußert. Zum Berichtsstichtag lag die EPRA-Leerstandsquote bei 3,1 %, während die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) 5,8 Jahre betrug. Beide Indikatoren spiegeln die hohe mieterseitige Nachfrage und Ertragssicherheit des Portfolios der TLG IMMOBILIEN wider. Die Jahresnettokaltmiete stieg um 2,6 % auf EUR 233,1 Mio.

TLG IMMOBILIEN UNTERZEICHNET TERMIN SHEET MIT AROUNDTOWN - UNTERNEHMENSZUSAMMENSCHLUSS ANGESTREBT
Die TLG IMMOBILIEN strebt einen möglichen Zusammenschluss mit der Aroundtown an und wird dabei vom Management der Aroundtown sowie den größten Anteilseignern der beiden Unternehmen unterstützt. Im Zuge dessen wurde am 26. Oktober ein Term Sheet durch beide Gesellschaften unterzeichnet, das wesentliche Eckpunkte für einen möglichen Zusammenschluss fixiert. Aus wirtschaftlicher, finanzieller, operativer, rechtlicher und steuerlicher Sicht beider Gesellschaften ist ein freiwilliges öffentliches Angebot der Aroundtown für alle Aktien der TLG IMMOBILIEN als bestmöglicher Weg vereinbart worden. Das Aktientauschverhältnis soll auf Grundlage der EPRA NAV der beiden Gesellschaften ermittelt werden. Die getroffene Vereinbarung beinhaltet ferner die Absicht, das zusammengeschlossene Unternehmen unter einem neuen Namen zu führen, der operative Hauptsitz läge weiterhin in Berlin. Je nach erreichter Halteschwelle im Zuge des Aktientauschs wurde darüber hinaus die Führungsstruktur unter Berücksichtigung einer guten Corporate Governance fixiert. Sobald Aroundtown mehr als 50 % der Aktien der TLG IMMOBILIEN hält, ist vorgesehen, dass die Gesellschaft durch ein Geschäftsleitungsorgan geführt und dessen Aktivitäten von einem gesonderten Verwaltungsrat als Kontrollgremium überwacht werden. Die TLG IMMOBILIEN würde in diesem Falle den Vorsitzenden des Veraltungsrates sowie den Finanzvorstand (CFO) stellen. Wird die Schwelle von 66 % überschritten, kann die TLG IMMOBILIEN ein weiteres Mitglied in das Geschäftsleitungsorgan entsenden und einen ihrer Vertreter zum Co-CEO ernennen (Details s. hier).

Die TLG IMMOBILIEN hält nunmehr rd. 15,0 % der Aktien der Aroundtown und ist damit größter Aktionär der Gesellschaft. Der Aufsichtsrat der TLG IMMOBILIEN hat aus seinen Reihen den stellvertretenden Vorsitzenden, Herrn Ran Laufer, als Vertreter für den Verwaltungsrat der Aroundtown benannt, die Bestellung in dem Gremium soll zeitnah umgesetzt werden.

POSITIVER AUSBLICK AUF RATING
Nach Bekanntgabe des angestrebten Unternehmenszusammenschlusses haben die Ratingagenturen S&P und Moody's ihre Ratings für die TLG IMMOBILIEN (S&P "BBB", Moody's "BAA2") bestätigt und der Gesellschaft positive Ausblicke attestiert. Beide Agenturen begründen diese damit, dass ein erfolgreicher Zusammenschluss das Risikoprofil aufgrund des größeren Immobilienportfolios sowie stärkerer Portfoliodiversifizierung verbessern würde.

ERFOLGREICHE FINANZIERUNGSMASSNAHMEN
Im September 2019 hat die TLG IMMOBILIEN eine vorrangige und unbesicherte Anleihe in Höhe von EUR 600 Mio. sowie eine unbefristete nachrangige Hybridanleihe mit einem Nennbetrag in Höhe von EUR 600 Mio. ausgegeben. Ein wesentlicher Teil dieser Mittel wurden genutzt, um Zahlungsverpflichtungen aus dem Kauf der Anteile an der Aroundtown zu refinanzieren.

Zum 30. September 2019 betrugen die durchschnittlichen zahlungswirksamen Fremdkapitalkosten 1,50 % (31.12.2018: 1,83 %) bei einer durchschnittlichen Restlaufzeit von 4,4 Jahren. Das verzinsliche Fremdkapital ist zu 99,6 % durch Festzinsvereinbarungen langfristig fixiert oder durch Zinssicherungsinstrumente abgesichert.

EINSCHÄTZUNGEN DES VORSTANDES
Barak Bar-Hen, Chief Executive Officer der TLG IMMOBILIEN AG: "Mit diesen erfolgreichen Schritten in Richtung eines möglichen Zusammenschlusses mit der Aroundtown haben wir in den vergangenen Monaten den Weg geebnet, um künftig für unsere Aktionäre eine signifikante zusätzliche Wertschöpfung generieren zu können. Ein Zusammenschluss böte uns eine Vielzahl an Vorteilen - beispielsweise verbesserte Ratings und damit einen besseren Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten, operative Synergien sowie eine frühzeitigere Umsetzung der Entwicklungsprojekte in unserem Bestand."

Gerald Klinck, Chief Financial Officer der TLG IMMOBILIEN AG: "Die beabsichtigte Dealstruktur sorgt für eine rasche Angebotsunterbreitung an unsere Aktionäre und verkürzt damit die Dauer der Unsicherheit bezüglich der Fusion beider Unternehmen. Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Fusion ist eine ausbalancierte Governance, die wir mit der zukünftigen Zusammensetzung der Verwaltungs- und Geschäftsleitungsorgane vereinbart haben."

Die Gesellschaft erwartet aufgrund der 15-prozentigen, an Aroundtown erworbenen Beteiligung und unter Berücksichtigung der Zinslast der im September 2019 begebenen Anleihen einen Anstieg der FFO auf rd. EUR 147 Mio., statt der zuletzt prognostizierten Spanne von EUR 140 Mio. bis EUR 143 Mio. zum Jahresende 2019.
 

AKTUELLER FINANZBERICHT
www.tlg.de > Investor Relations > Finanzberichte & Präsentationen

WEBCAST ZU DEN QUARTALSZAHLEN HEUTE AB CA. 11 UHR

www.tlg.de

KONZERNKENNZAHLEN NACH IFRS
Ertragskennzahlen Einheit 01.01.2019-
30.09.2019
01.01.2018-
30.09.2018
Veränderung  
Mieterlöse in TEUR 172.959 166.347 4,0 %  
Ergebnis aus der Objektbewirtschaftung (NOI) in TEUR 156.079 149.203 4,6 %  
Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien in TEUR 16.098 1.363 1.081,1 %  
Konzernperiodenergebnis in TEUR 355.332 200.100 77,6 %  
Funds from Operations (FFO) in TEUR 107.685 100.750 6,9 %  
FFO je Aktie1 in EUR 1,01 0,98 3,1 %  
           
Bilanzkennzahlen Einheit 30.09.2019 31.12.2018 Veränderung  
Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien in TEUR 4.448.263 4.067.527 9,4 %  
Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente in TEUR 560.213 153.893 264,0 %  
Bilanzsumme in TEUR 6.939.892 4.320.847 60,6 %  
Eigenkapital in TEUR 3.226.158 2.157.239 49,6 %  
Eigenkapitalquote in % 46,5 49,9 -3,4 Pkt.  
Zinstragende Verbindlichkeiten in TEUR 2.742.814 1.579.442 73,7 %  
Nettoverschuldung in TEUR 2.182.601 1.425.549 53,1 %  
Net LTV (adjustiert)² in % 45,2 34,7 10,5 Pkt.  
EPRA NAV in TEUR 3.386.755 2.715.723 24,7 %  
EPRA NAV pro Aktie1 in EUR 30,25 26,27 15,2 %  
           
Portfoliokennzahlen (Gesamtportfolio) Einheit 30.09.2019 31.12.2018 Veränderung  
Immobilienwert3 in TEUR 4.580.144 4.109.449 11,5 %  
Mietfläche in m2 1.879.788 1.912.793 -1,7 %  
Immobilienwert pro m2 in EUR/m² 2.149 2.012 6,8 %  
Immobilien Anzahl 389 409 -20 Einheiten  
EPRA Leerstandsquote in % 3,1 3,3 -0,2 Pkt.  
WALT in Jahren 5,8 6,1 -0,3 Jahre  
Jahresnettokaltmiete4 in TEUR 233.073 227.154 2,6 %  
Durchschnittsmiete in EUR/m² 10,89 10,39 4,8 %  
Mietrendite in % 5,7 5,9 -0,2 Pkt.  
Durchschnittliche Marktmiete in EUR/m² 11,44 10,89 5,0 %  
Mietrendite auf Marktmiete in % 6,3 6,4 -0,1 Pkt.  
         
1 Anzahl der Aktien gesamt zum Stichtag 31. Dezember 2018 103,4 Mio., zum 30. September 2019 112,0 Mio. Aktien. Die gewichtete durchschnittliche Anzahl an Aktien betrug im Q3 2018 102,7 Mio. und im Q3 2019 106,4 Mio. Aktien.

2 Berechnung: Nettoverschuldung geteilt durch Immobilienvermögen, Zusammensetzung sowie Adjustierung siehe Seite 20 im Bericht

3 Gemäß bilanzierten Werten nach IAS 40, IAS 2, IAS 16, IFRS 5.

4 Die Berechnung erfolgt ohne die Assetklasse Investitionen.

5 Die Jahresnettokaltmiete berechnet sich anhand der zum Stichtag vereinbarten annualisierten Miete - ohne Berücksichtigung von mietfreien Zeiten.
 

KONTAKT

Christoph Wilhelm
Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 30 2470 6355
E-Mail: christoph.wilhelm@tlg.de
Oliver Sturhahn
Investor Relations

Telefon: +49 30 2470 6089
E-Mail: oliver.sturhahn@tlg.de
 

DICLAIMER

DIESE VERÖFFENTLICHUNG STELLT WEDER EIN ANGEBOT ZUM TAUSCH ODER KAUF NOCH EIN ANGEBOT ODER EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ZUM TAUSCH ODER KAUF VON WERTPAPIEREN DAR. FERNER STELLT DIESE VERÖFFENTLICHUNG WEDER EIN ANGEBOT ZUM ERWERB NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ZUM ERWERB VON WERTPAPIEREN AN DER AROUNDTONW SA DAR. DIE AROUNDTOWN SA HAT NOCH KEINE ENTSCHEIDUNG IM HINBLICK AUF IHRE ABSICHT ZUR ABGABE EINES ÖFFENTLICHEN ÜBERNAHMEANGEBOTS UND DIE BEDINGUNGEN EINER SOLCHEN ABSICHT ZUR ABGABE EINES ÖFFENTLICHEN ÜBERNAHMEANGEBOTS SIND EINER ANGEBOTSUNTERLAGE, DIE DURCH DIE BUNDESANSTALT FÜR FINANZDIENSTLEISTUNGSAUFSICHT ZU GESTATTEN IST, VORBEHALTEN. AROUNDTOWN SA WIRD MÖGLICHERWEISE ÜBERHAUPT KEINE ENTSCHEIDUNG ZUR EINLEITUNG EINES ÖFFENTLICHEN ÜBERNAHMEANGEBOTS TREFFEN:

DIE IN DIESER VERÖFFENTLICHUNG GENANNTEN WERTPAPIERE WURDEN UND WERDEN NICHT NACH DEM WERTPAPIERGESETZ DER VEREINIGTEN STAATEN VON 1933 IN SEINER JEWEILS GÜLTIGEN FASSUNG ("WERTPAPIERGESETZ") REGISTRIERT UND DÜRFEN NICHT IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER EINER ANDEREN RECHTSORDNGUNG, IN DER DIES EINEN VERSTOSS GEGEN GELTENDES RECHT DARSTELLEN WÜRDE, ANGEBOTEN ODER VERKAUFT WERDEN. ES WIRD KEIN ÖFFENTLICHES ANGEBOT VON WERTPAPIEREN DER AROUNDTOWN SA IN DEN VEREINIGTEN STAATEN GEBEN.

DIESE MITTEILUNG KANN PROGNOSEN ODER SCHÄTZUNGEN IN BEZUG AUF PLÄNE UND ZIELSETZUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT UNSEREN ZUKÜNFTIGEN AKTIVITÄTEN, PRODUKTEN ODER DIENSTLEISTUNGEN, ZUKÜNFTIGEN FINANZERGEBNISSEN ODER ANNAHMEN, DIE DIESEN AUSSAGEN ZUGRUNDE LIEGEN ODER SIE BETREFFEN, ENTHALTEN. ALLE DIESE IN DIE ZUKUNFT GERICHTETEN AUSSAGEN UNTERLIEGEN RISIKEN UND UNSICHERHEITEN, VON DENEN VIELE AUSSERHALB DER KONTROLLE DER TLG IMMOBILIEN AG LIEGEN. DIE TATSÄCHLICHEN ERGEBNISSE KÖNNEN ABHÄNGIG VON EINER REIHE VON FAKTOREN ERHEBLICH VON DIESEN ABWEICHEN. ES IST DENKBAR, DASS DIE TLG IMMOBILIEN AG DIE DIESER VERÖFFENTLICHUNG ZUGRUNDELIEGENDEN ANNAHMEN ÄNDERN WIRD.

 

ÜBER DIE TLG IMMOBILIEN AG

Die börsennotierte TLG IMMOBILIEN AG besitzt und vermietet seit mehr als 25 Jahren Gewerbeimmobilien an ausgewählten deutschen Perspektivstandorten. Sie entwickelt ihr Portfolio kontinuierlich und aktiv wertschaffend durch gezielte Investitionen und ausgewählte Objektankäufe weiter. In ihrem Bestand befanden sich zum 30. September 2019 Immobilien im Wert von EUR 4,6 Mrd. Der bereinigte EPRA Net Asset Value je Aktie lag bei EUR 30,25 zum Stichtag. Das Portfolio umfasst Büroobjekte u. a. in Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, Leipzig und Rostock. Darüber hinaus zählen ein regional diversifiziertes Portfolio aus Einzelhandelsimmobilien in perspektivreichen Mikrolagen mit dem Fokus der Nahversorgung sowie sieben innerstädtische Hotels zum Bestand. Die Objekte der TLG IMMOBILIEN AG zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen sowie langfristige Miet- und Pachtverträge aus. Ihre qualifizierten Mitarbeiter gewährleisten an den einzelnen Standorten eine hohe lokale Marktexpertise.

Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Grundlage der derzeitigen Ansichten und Annahmen des Managements der TLG IMMOBILIEN AG nach bestem Wissen erstellt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass Umsatz, Profitabilität, Zielerreichung und Ergebnisse der TLG IMMOBILIEN AG wesentlich von den ausdrücklich oder implizit in dieser Veröffentlichung genannten oder beschriebenen abweichen werden. In Anbetracht dessen sollten Personen, in deren Besitz diese Veröffentlichung gelangt, nicht auf solche zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen. Die TLG IMMOBILIEN AG übernimmt keine Haftung oder Gewähr für solche zukunftsgerichteten Aussagen und wird sie nicht an künftige Ergebnisse und Entwicklungen anpassen.



06.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

zurück