News Detail

TLG IMMOBILIEN übertrifft Unternehmensziele für 2014 und erwartet weiteres Wachstum für 2015


TLG IMMOBILIEN AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Immobilien

2015-04-30 / 07:12


Pressemitteilung

TLG IMMOBILIEN übertrifft Unternehmensziele für 2014 und erwartet weiteres Wachstum für 2015

- Funds from Operations (FFO) steigen 2014 um 13,5 % auf EUR 52,37 Mio. (2013: EUR 46,13 Mio.) und übertreffen damit eigene Prognose

- EPRA Net Asset Value (NAV) steigt zum 31. Dezember 2014 auf EUR 14,91 je Aktie

- Neuankäufe in Kernmärkten im Gesamtvolumen von EUR 126 Mio. und profitabler Abverkauf nicht-strategischer Objekte i.H.v. EUR 112 Mio.

- Mieteinnahmen im Kernportfolio signifikant um 3,7 % gestiegen - niedriger Leerstand nochmals um 1,4 Prozentpunkte auf 3,0 % reduziert (jeweils like-for-like)

- Dividende in Höhe von EUR 0,25 je Aktie für 2014 vorgeschlagen

- Positiver Ausblick: Erwartete FFO-Steigerung in 2015 bei mindestens 10 %

- Im laufenden Jahr 2015 bislang Objekte mit Gesamtinvestitionsvolumen von rund EUR 114 Mio. angekauft; strategisches Ziel für Portfoliowachstum auf EUR 2 Mrd. bis Ende 2017 bekräftigt

Berlin, 30. April 2015 - Die TLG IMMOBILIEN AG, ein marktführendes Gewerbeimmobilien-unternehmen mit Schwerpunkt in Berlin und den regionalen Wachstumszentren Ostdeutschlands, hat im Geschäftsjahr 2014 Mieterlöse in Höhe von rund EUR 114,8 Mio. erzielt und ihre Funds from Operations (FFO) um 13,5 % auf EUR 52,37 Mio. (2013: EUR 46,13 Mio.) erhöht. Die FFO-Prognose von EUR 50 Mio. für das Gesamtjahr 2014 wurde somit deutlich übertroffen. Die Nettomiete im Kernportfolio erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr auf "like-for-like"-Basis um 3,7 %. Der EPRA-Leerstand ging - ebenfalls auf "like-for-like"-Basis - um 1,4 Prozentpunkte auf 3,0 % zum Jahresende 2014 zurück (jeweils stichtagsbezogen auf Jahresbasis). Zum 31. Dezember 2014 betrug der EPRA Net Asset Value (NAV) EUR 914 Mio. und somit EUR 14,91 je Aktie.

Die erfolgreiche operative Entwicklung der TLG IMMOBILIEN AG wird durch eine weiterhin konservative Finanzierungsstruktur flankiert. So lag der Verschuldungsgrad zum Jahresende 2014 bei 40,3 % und die durchschnittlichen Fremdkapitalkosten der Gesellschaft betragen weniger als 3,0 %. Die marginalen Kosten für neue langfristige Finanzierungen liegen dabei aktuell unter 2,0 %. Die bestehenden Darlehen weisen zum 31. Dezember 2014 eine durchschnittliche Restlaufzeit von 5,7 Jahren auf.

Der IFRS-Wert des Immobilienportfolios der TLG IMMOBILIEN AG erhöhte sich im Geschäftsjahr 2014 im Wesentlichen durch die getätigten Akquisitionen um 4,3 % auf nunmehr EUR 1,526 Mrd. (2013: EUR 1,462 Mrd.), während sich die Zahl der Immobilien von 573 auf 460 Objekte durch die geplanten Abverkäufe nicht-strategischer Immobilien verringerte. Hiervon entfallen 323 Objekte auf das Kernportfolio. Der Anteil des Kernportfolios am Gesamtwert des Portfolios erhöhte sich im Vorjahresvergleich aufgrund der getätigten An- und Verkäufe von 88,7 % auf 92,6 %.

Die Steigerung des Portfoliowertes bringt eine weitere Verbesserung der Portfolioqualität zum Ausdruck, zu der sowohl vier Ankäufe im Gesamtvolumen von EUR 126 Mio. als auch die Durchführung von wertsteigernden Maßnahmen im Bestand sowie Veräußerungen von Non-Core-Assets beigetragen haben. Die bei Immobilienverkäufen erzielten Veräußerungserlöse beliefen sich auf insgesamt EUR 112 Mio. und übertrafen damit den Buchwert der veräußerten Objekte um rund 10 %. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge im Kernportfolio von 7,6 Jahren bildet in Verbindung mit der geringen Leerstandsquote von 3,2 % eine solide Basis für die Ertragsentwicklung des Unternehmens in den kommenden Jahren.

Zur Beteiligung der Aktionäre am Geschäftserfolg ist für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2014 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von EUR 0,25 je Aktie geplant.

"Das Jahr 2014 war für unsere Gesellschaft ein besonderes und zugleich auch sehr erfolgreiches. Wir haben in einem anspruchsvollen Marktumfeld einen erfolgreichen Börsengang realisiert und damit die Kapitalmarktfähigkeit der TLG IMMOBILIEN AG unter Beweis gestellt. Dazu haben die umfangreichen strukturellen Veränderungen im Unternehmen und die kontinuierliche Verbesserung des Portfolioprofils entscheidend beigetragen", sagt Peter Finkbeiner, Mitglied des Vorstandes der TLG IMMOBILIEN AG. "Mit den positiven Ergebnissen des Geschäftsjahres 2014 haben wir unsere beim Börsengang formulierten Wachstumsziele erreicht und zum Teil sogar übertroffen."

Vorstandsmitglied Niclas Karoff fügt hinzu: "Die Leistungsfähigkeit und Marktdurchdringung unserer Plattform in Verbindung mit der nochmals gestiegenen Portfolioqualität bilden ein gutes Fundament für das weitere Wachstum in den kommenden Jahren."

Vor diesem Hintergrund und angesichts der Entwicklung in den ersten Monaten des laufenden Geschäftsjahres rechnet der Vorstand der TLG IMMOBILIEN AG für 2015 mit einer anhaltend positiven Geschäftsentwicklung sowie einem weiteren Anstieg der Funds from Operations um mindestens 10 % gegenüber dem Vorjahr (2014: EUR 52,37 Mio.). Darüber hinaus bekräftigt die TLG IMMOBILIEN AG das strategische Ziel, das Portfolio bis Ende 2017 auf EUR 2 Mrd. auszubauen.

Bereits im ersten Drittel des Jahres 2015 wurden rund EUR 114 Mio. in die Akquisition weiterer strategiekonformer Objekte investiert. Dabei wurden zwei Büroimmobilien in Dresden und Rostock sowie zwei Fachmarktzentren im Berliner Umland erworben. Alle Objekte weisen für ihre jeweilige Nutzungsart eine hervorragende Lage auf und zeichnen sind durch geringen Leerstand, namhafte Mieter sowie einen technisch guten Zustand aus.

Kontakt

Christoph Wilhelm
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2470 6355
E-Mail: christoph.wilhelm@tlg.de
Sven Annutsch
Investor Relations
Telefon: +49 30 2470 6089
E-Mail: sven.annutsch@tlg.de
 

Über die TLG IMMOBILIEN AG
Die TLG IMMOBILIEN ist ein führendes Unternehmen für Gewerbeimmobilien in Berlin und Ostdeutschland und steht seit über 20 Jahren für Immobilienkompetenz. Die TLG IMMOBILIEN erzielt stabile Mieteinnahmen, verfügt über einen niedrigen Leerstand und eine sehr gute Gebäudesubstanz sowie hohe Marktexpertise durch ihre Mitarbeiter vor Ort. Als aktiver Portfolio Manager ist die TLG IMMOBILIEN ein Gewerbeimmobilienspezialist für Büro- und Einzelhandelsimmobilien: Sie verwaltet in ihrem hochwertigen Bestand schwerpunktmäßig Büroimmobilien in Berlin und weiteren regionalen Wirtschaftszentren in Ostdeutschland sowie ein regional diversifiziertes Portfolio an Einzelhandelsimmobilien in hoch frequentierten Mikrolagen. Darüber hinaus zählen insgesamt fünf Hotels in Berlin, Dresden und Rostock zu ihrem Portfolio. Die Objekte im Portfolio der TLG IMMOBILIEN zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen und langfristige Miet- bzw. Pachtverträge aus.
Zum 31. Dezember 2014 beträgt der Immobilienwert (Fair Value) EUR 1,526 Mrd. Der EPRA Net Asset Value je Aktie liegt bei EUR 14,91 zum Stichtag.





2015-04-30 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



351009  2015-04-30 

zurück