News Detail

TLG IMMOBILIEN startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2015


TLG IMMOBILIEN AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Immobilien

2015-06-01 / 07:10


Pressemitteilung

TLG IMMOBILIEN startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2015

- Funds from Operations steigen zum Vorjahresquartal um 25,4 % auf EUR 15,8 Mio., Mieterlöswachstum um 7 %

- EPRA Net Asset Value zum 31. März 2015 um 4,8 % auf EUR 15,63 je Aktie erhöht

- Weiteres Portfoliowachstum: Im ersten Quartal 2015 angekaufte Immobilien im Gesamtvolumen von EUR 60,8 Mio. in den Bestand übernommen

- Prognose von mindestens 10 % FFO-Steigerung in 2015 bestätigt

Berlin, 1. Juni 2015 - Die TLG IMMOBILIEN AG konnte im ersten Quartal 2015 an die erfolgreiche Geschäftsentwicklung des Vorjahres anknüpfen. Die im Konzern erzielten Mieterlöse summierten sich im Berichtszeitraum auf rund EUR 30,4 Mio. und lagen damit um 7 % höher als im Auftaktquartal des Vorjahres (EUR 28,4 Mio.). Die Funds from Operations (FFO) stiegen um 25,4 % auf EUR 15,8 Mio. (Q1 2014: EUR 12,6 Mio.).

Die Nettomiete im Kernportfolio erhöhte sich im Vergleich zum 31. Dezember 2014 um 5,1 % auf nunmehr EUR 111,7 Mio. Der EPRA-Leerstand stieg - insbesondere auf Grund von Sondereffekten - leicht um 0,3 Prozentpunkte auf 3,5 %. Zum 31. März 2015 betrug der EPRA Net Asset Value (EPRA NAV) EUR 958,2 Mio. und somit EUR 15,63 je Aktie, was einem Plus von 4,8 % im Vergleich zum Jahresende 2014 entspricht.

Parallel zu ihrer erfolgreichen operativen Entwicklung weist die TLG IMMOBILIEN AG weiterhin eine konservative Finanzierungsstruktur auf. So lag der Verschuldungsgrad (Net-LTV) zum Berichtsstichtag bei 38,8 % (31.12.2014: 40,3 %) und die durchschnittlichen Fremdkapitalkosten der Gesellschaft betrugen 2,95 %. Die bestehenden Darlehen weisen zum 31. März 2015 eine durchschnittliche Restlaufzeit von 5,4 Jahren auf. Neue langfristige Finanzierungen kann die Gesellschaft aktuell zu Kosten von weniger als 2 % abschließen.

Das Portfolio der TLG IMMOBILIEN AG umfasste zum Berichtsstichtag am 31. März 2015 insgesamt 451 Objekte (31.12.2014: 460), deren Wert sich gemäß IFRS auf rund EUR 1,589 Mrd. summierte (31.12.2014: EUR 1,526 Mrd.). Das entspricht einer Steigerung des Immobilienwertes während des ersten Quartals 2015 um 4,1 %. Dabei stiegt der Wert des Kernportfolios durch strategische Neuerwerbungen sowie dank einer günstigen Immobilienmarktentwicklung um 5,9 % auf rund EUR 1,497 Mrd. (31.12.2014: EUR 1,414 Mrd.). Demgegenüber reduzierte sich der Wert des Nicht-Kernportfolios um EUR 21,1 Mio. auf rund EUR 91 Mio. (31.12.2014: EUR 112 Mio.). Grund dafür waren Veräußerungen von weiteren Objekten, die nicht der Portfoliostrategie der TLG IMMOBILIEN entsprechen.

Infolge der im Berichtszeitraum realisierten An- und Verkäufe erhöhte sich der Anteil des Kernportfolios am Gesamtwert des Portfolios weiter auf nunmehr 94,3 % (31.12.2014: 92,6 %). Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge im Kernportfolio liegt aktuell bei 7,3 Jahren. In Verbindung mit der geringen Leerstandsquote von 3,5 % bildet dies eine hervorragende Grundlage für die künftige Ertragsentwicklung der TLG IMMOBILIEN AG.

"Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres haben wir unser Konzernergebnis deutlich gesteigert. Das Unternehmen hat sich im operativen Bereich sehr solide entwickelt und ist weiter gewachsen. Zudem hatten wir einen deutlichen Ergebnisbeitrag aus dem positiven Bewertungsergebnis, in dem sich letztlich unsere hohe Portfolioqualität sowie unsere zukunftsträchtigen Standorte widerspiegeln", sagt Peter Finkbeiner, Mitglied des Vorstandes der TLG IMMOBILIEN AG.

Angesichts der erfolgreichen Entwicklung im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2015 geht der Vorstand der TLG IMMOBILIEN AG auch für das Gesamtjahr von einer weiterhin positiven Geschäftsentwicklung aus und bekräftigt die Prognose, die Funds from Operations im Vergleich zum Vorjahr um mindestens 10 % zu steigern (2014: EUR 52,4 Mio.). Darüber hinaus verfolgt die TLG IMMOBILIEN AG weiter ihr strategisches Ziel, das Portfolio bis Ende 2017 auf ein Volumen von EUR 2 Mrd. auszubauen.

Kontakt

Christoph Wilhelm
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2470 6355
E-Mail: christoph.wilhelm@tlg.de
 
Sven Annutsch
Investor Relations
Telefon: +49 30 2470 6089
E-Mail: sven.annutsch@tlg.de
 
 

Über die TLG IMMOBILIEN AG
Die TLG IMMOBILIEN ist ein führendes Unternehmen für Gewerbeimmobilien in Berlin und Ostdeutschland und steht seit über 20 Jahren für Immobilienkompetenz. Die TLG IMMOBILIEN erzielt stabile Mieteinnahmen, verfügt über einen niedrigen Leerstand und eine sehr gute Gebäudesubstanz sowie hohe Marktexpertise durch ihre Mitarbeiter vor Ort. Als aktiver Portfolio Manager ist die TLG IMMOBILIEN ein Gewerbeimmobilienspezialist für Büro- und Einzelhandelsimmobilien: Sie verwaltet in ihrem hochwertigen Bestand schwerpunktmäßig Büroimmobilien in Berlin und weiteren regionalen Wirtschaftszentren in Ostdeutschland sowie ein regional diversifiziertes Portfolio an Einzelhandelsimmobilien in hoch frequentierten Mikrolagen. Darüber hinaus zählen insgesamt fünf Hotels in Berlin, Dresden und Rostock zu ihrem Portfolio. Die Objekte im Portfolio der TLG IMMOBILIEN zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen und langfristige Miet- bzw. Pachtverträge aus.
Zum 31. März 2015 beträgt der Immobilienwert (Fair Value) EUR 1,589 Mrd. Der EPRA Net Asset Value je Aktie liegt bei EUR 15,63 zum Stichtag.





2015-06-01 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



363507  2015-06-01 

zurück