TLG IMMOBILIEN entwickelt mehr als 35.000 m² Bürofläche in der Dresdener Innenstadt

DGAP-News: TLG IMMOBILIEN AG / Schlagwort(e): Markteinführung/Immobilien

15.07.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


TLG IMMOBILIEN entwickelt mehr als 35.000 m² Bürofläche in der Dresdener Innenstadt

 

- Baugenehmigung für NEO erhalten, Bauantrag für Annenhöfe gestellt

- Baustart für beide Objekte noch für 2019 geplant

- Es entstehen 15.000 m² bzw. 20.000 m² Büro- und Dienstleistungsfläche in der Innenstadt

- Vorvermietungsquote von NEO liegt bereits bei 43 %


Dresden, 15. Juli 2019 - Die TLG IMMOBILIEN AG (DE000A12B8Z4) befasst sich derzeit aktiv mit der Realisierung und Vorbereitung der zwei Neubauprojekte "NEO" und "Annenhöfe" in der Dresdener Innenstadt. Für die geplante Entwicklung des Bürokomplexes NEO in der Großenhainer Straße 5-7 im Dresdener Stadtteil Neustadt (Lage auf Google Maps) hat die Gesellschaft am 26. Juni 2019 die Baugenehmigung erhalten. Für die Annenhöfe am Postplatz (Lage auf Google Maps) wurde im April dieses Jahres der Bauantrag auf Basis der Ergebnisse aus der Januar-Sitzung der Gestaltungskommission der Stadt Dresden gestellt.

"Der Büroflächenbedarf in zentralen Dresdener Lagen ist in den letzten Jahren bei parallel sinkenden Leerständen stetig gestiegen und es ist damit zu rechnen, dass dieser Trend weiter anhält", sagt Maik Müller, Senior Asset Manager der TLG IMMOBILIEN am Standort Dresden. "Es ist daher sehr zu begrüßen, dass genau hier in absehbarer Zeit neue Büroflächen nach modernen Standards geschaffen werden."

"Wir haben bereits erfolgreich Gewerbeimmobilien in Dresden gebaut und sehen unseren Analysen zufolge auch künftig sehr gutes Potenzial an diesem Standort", sagt Jürgen Overath, Chief Operating Officer der TLG IMMOBILIEN. "Das Entwickeln neuer Objekte auf Bestandsgrundstücken zur Hebung von Wertpotenzialen wird künftig wieder ein zentraler Bestandteil der strategischen Ausrichtung der TLG IMMOBILIEN sein und sich im Wesentlichen auf die Städte Berlin und Dresden konzentrieren", so Overath weiter. Mit den beiden Projekten in Dresden knüpft die TLG IMMBOILIEN an umfangreiche Erfahrungen in der Stadt an. So entwickelte das Unternehmen hier bspw. im Jahr 2008 das Büro- und Geschäftshaus "Wilsdruffer Kubus" am Postplatz, dem weitere Neubauten wie bspw. das benachbarte Hotel- und Bürogebäude "Zwingerforum" gefolgt sind. Beide Objekte sind zum heutigen Zeitpunkt zu 100 % an bonitätsstarke Nutzer vermietet. Aktuell befinden sich in Summe 44 Büro-, Einzelhandels- und Hotelimmobilien mit einer Nutzfläche von rd. 230.000 m² in Dresden im Portfolio der Gesellschaft.

ÜBER DAS PROJEKT "NEO"

NEO steht für Neustadt, Effizienz & Offices in exzellenter Lage - Es wird zusammen mit der KPE Projektentwicklung GmbH & Co. KG aus Wiesbaden entwickelt und ist bereits zu 43 % und auf 10 Jahre an einen internationalen Versandhändler vorvermietet. Der Mietvertrag wurde von Cushman & Wakefield vermittelt. Für die weiteren Flächen besteht bereits ebenfalls Nachfrage. Geschaffen werden insgesamt rd. 15.000 m² Mietfläche, zertifiziert nach dem LEED Gold-Standard für ökologisches Bauen, sowie 132 Pkw-Stellplätze.

Das 7.203 m² große Baugrundstück liegt sehr verkehrsgünstig in der Nähe des Bahnhof Dresden-Neustadt und ist u.a. über die Ausfallstraße B170 optimal an die BAB4 angebunden. Mit seiner modernen und zeitlosen Architektur passt sich das Ensemble perfekt in die Umgebungsbebauung ein. In dem multitenant-fähigen Bürogebäude können alle klassischen aber auch modernen Bürokonzepte realisiert werden. Großraum-, Kombi- oder Zellenbüro, Open Space oder Desk-Sharing - im NEO gestalten die Mieter ihre Büroflächen ganz nach Wunsch und individuell für ihr Unternehmen. Interessenten für die noch vakanten Mietflächen können sich jederzeit mit dem zuständigen Vermieter der TLG IMMOBILIEN am Standort Dresden in Verbindung setzen.

ÜBER DIE "ANNENHÖFE"
Das Bauvorhaben Annenhöfe wurde Anfang 2019 in einer zweiten Runde der Gestaltungskommission der Stadt Dresden vorgestellt. Ende April diesen Jahres wurde der Bauantrag eingereicht. Das Neubauvorhaben soll unmittelbar in der Dresdener Altstadt unweit vom historischen Zwinger realisiert werden. Damit genießen die Annenhöfe eine hervorragende verkehrliche Anbindung in bester Innenstadtlage. Nach dem aktuellen Planungsstand sollen circa 20.000 m² Büro- und Dienstleistungsfläche auf dem derzeit unbebauten, 7.431 m² großen Filetgrundstück entstehen. In der zweigeschossigen Tiefgarage des Objekts sind 264 Stellplätze für Pkw sowie weitere 400 Fahrradstellplätze geplant. Die Vermarktung der Flächen hat bereits begonnen.

Die TLG IMMOBILIEN hat zu Jahresbeginn 2019 ihre Strategie auf Wertegenerierung im eigenen Bestand durch gezielte Investitionen und Development-Aktivitäten ausgeweitet. Bei den dazu identifizierten Immobilien wird nun Schritt für Schritt das Baurecht gesichert und in die Realisierung gestartet.

 

VISUALISIERUNGEN DER OBJEKTE

Bezeichnung: Visualisierung Büroobjekt NEO, Großenhainer Straße 5-7, 01097 Dresden, TLG IMMOBILIEN AG
Urheber: KPE Projektentwicklung GmbH & Co. KG
  Zum Download.
 
Bezeichnung: Visualisierung Bürokomplex Annenhöfe am Postplatz, 01067 Dresden, TLG IMMOBILIEN AG
Urheber: Knerer und Lang Architekten GmbH
  Zum Download.
 

KONTAKT

Christoph Wilhelm
Unternehmenskommunikation

Telefon: +49 30 2470 6355
E-Mail: christoph.wilhelm@tlg.de
Lisa Geppert
Investor Relations

Telefon: +49 30 2470 6092
E-Mail: lisa.geppert@tlg.de
 

ÜBER DIE TLG IMMOBILIEN AG

Die börsennotierte TLG IMMOBILIEN AG besitzt und vermietet seit mehr als 25 Jahren Gewerbeimmobilien an ausgewählten deutschen Perspektivstandorten. Sie entwickelt ihr Portfolio kontinuierlich und aktiv wertschaffend durch gezielte Investitionen und ausgewählte Objektankäufe weiter. In ihrem Bestand befanden sich zum 31. März 2019 Immobilien im Wert von mehr als EUR 4,1 Mrd. Der EPRA Net Asset Value je Aktie lag bei EUR 26,67 zum Stichtag. Das Portfolio umfasst Büroobjekte u.a. in Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, Leipzig und Rostock. Darüber hinaus zählen ein regional diversifiziertes Portfolio aus Einzelhandelsimmobilien in perspektivreichen Mikrolagen mit dem Fokus der Nahversorgung sowie sieben innerstädtische Hotels zum Bestand. Die Objekte der TLG IMMOBILIEN AG zeichnen sich durch gute und sehr gute Lagen sowie langfristige Miet- und Pachtverträge aus. Ihre qualifizierten Mitarbeiter gewährleisten an den einzelnen Standorten eine hohe lokale Marktexpertise.

Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Grundlage der derzeitigen Ansichten und Annahmen des Managements der TLG IMMOBILIEN AG nach bestem Wissen erstellt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass Umsatz, Profitabilität, Zielerreichung und Ergebnisse der TLG IMMOBILIEN AG wesentlich von den ausdrücklich oder implizit in dieser Veröffentlichung genannten oder beschriebenen abweichen werden. In Anbetracht dessen sollten Personen, in deren Besitz diese Veröffentlichung gelangt, nicht auf solche zukunftsgerichteten Aussagen vertrauen. Die TLG IMMOBILIEN AG übernimmt keine Haftung oder Gewähr für solche zukunftsgerichteten Aussagen und wird sie nicht an künftige Ergebnisse und Entwicklungen anpassen.



15.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

zurück